Trempelmarkt in Schwabach

Regen Zuspruch fand der Stand des Asylcafés beim Trempelmarkt in Schwabach. Es wurden die in der Nähwerkstatt des AsylCafés gefertigten Stofftaschen sowie gespendetes Geschirr zum Handel angeboten.  Das Sortiment am Stand  war bereichert durch die gespendeten Strickwaren von Uli Henn (Handarbeiten Filart) und ihren Kundinnen, die für wohltätige Zwecke ganzjährig  dafür stricken.

(Info: www.filart.de)

img-20161023-wa0005-004 img-20161023-wa0006-003 img-20161023-wa0007

Gespendeter Basketball-Korb

Auf Vermittlung von Helmut Gruhn, 1. Vorsitzender Stadtverband der Schwabacher Turn- und Sportvereine, konnte Evi Grau-Karg vom AsylCafé Schwabach einen anonym gespendeten Basketball-Korb mit Bällen entgegennehmen. Der Korb wurde in einer Asylbewerberunterkunft aufgestellt, die von jungen Männern bewohnt ist.  Über dieses Geschenk freuten sich die Bewohner  sehr.

20160921_172727

Arbeitskreis Kinderbetreuung

Der Arbeitskreis Kinderbetreuung des AsylCafés Schwabach übernimmt es jeden Mittwoch von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr Kinder ab 4 Jahren mit Spielen und Musik zu betreuen.
Nächste Treffen: 21.September, 28. September, 28.September, 05. Oktober, 12. Oktober, 19. Oktober, 26. Oktober
Dabei übernehmen es Barbara Schlegel und Michaela Straub die Kinder anzuleiten.
20160914_172023

Kidsmix

Zur Auftaktveranstaltung der Vorlesereihe „Kidsmix“ waren viele der in Schwabach lebenden Kinder von Flüchtlingen gekommen. In Kooperation mit der Stadtbibliothek Schwabach wird nun samstags um 10.30 Uhr im Wechsel deutsch/arabisch und deutsch/russisch aus Kinderbüchern vorgelesen
Hierzu sind alle Kinder herzlich eingeladen.

20160813_104932 - Kopiert

3. Sommerfest des AsylCafés während des Schwabacher Bürgerfestes

Nunmehr das dritte Mal fand im Hof des Kapitelshauses das Sommerfest des Asylcafés am Bürgerfestfreitag statt. Der Musiker und DJ Habib aus dem Iran trug wesentlich zur ausgelassenen Stimmung bei.

Das Kulinarische kam dabei auch nicht zu kurz. Vier Köche und Köchinnen aus Syrien, Armenien und dem Irak  trugen mit  Köstlichkeiten  aus ihren Ländern  zu einem fantastischen Buffet bei. Das bewährte Team des Asylcafés schaffte die Rahmenbedingungen für diese Veranstaltung.

Alles in allem ein gelungenes Fest, das bereits für nächstes Jahr eingeplant ist.20160722_180419 20160722_174908 20160722_174803_003 20160722_161840 20160722_152438 20160722_151409

Spende von Sylvia Flettner-Mayer

Sylvia Flettner-Mayer wollte zu ihrem runden Geburtstag keine Geschenke sondern Spenden zugunsten der Arbeìt des AsylCafés erhalten .

Stolze € 550.– konnte das Geburtstagskind an Evi Grau-Karg überreichen. Das Geld wird für die Nähwerkstatt und den Deutschunterricht verwendet.

20160613_162555

Sommerfest – am Bürgerfest-Freitag, 22.07.2016

Liebe Mitstreiter und Mitstreiterinnen, liebe Unterstützer des Asylcafés Schwabach,

bereits zum dritten Mal findet unser Sommerfest im Rahmen des Schwabacher Bürgerfestes im Hof des Dekanats/Kapitelshauses, Martin-Luther-Platz 1, statt:

Wir laden euch/Sie herzlich ein
am Freitag, 22.07.2016, ab 15.00 Uhr    
zu kommen und mit uns zu feiern.

Neben einer Tombola, dem Glücksrad, internationaler kulinarischer Spezialitäten, bieten  wir noch ein musikalisches Rahmenprogramm.

Wir freuen uns, wenn Sie unserer Einladung Folge leisten.

Bis dahin wünschen wir eine schöne Zeit!
Das AsylCafé-Team

Spende der Firma Blumen-Dollinger

Eine großzügige Spende der Firma Blumen-Dollinger in Schwabach führte zu einer Pflanzaktion auf dem  Gelände der Flüchtlingsunterkunft in der Angerstraße.

Paprika, Tomaten, Zucchini, Gurken und Auberginen für den Gemüsegarten waren gemeinschaftlich schnell eingepflanzt.

Bunte Balkonblumen sollen die Sitzgelegenheiten im Außenbereich verschönern. Die Pflege übernehmen die Flüchtlinge.  „Es sind noch weitere Maßnahmen geplant, die eine gemütliche Atmosphäre schaffen sollen,“ so Evi Grau-Karg vom Asylcafé.  Zum Beispiel soll ein kleiner Sportbereich zum Basketballspielen entstehen.

20160612_144735

Erfolgreicher Spendenaufruf

Der  Spendenaufruf des Asylcafés   im Schwabacher Tagblatt zur Abgabe gebrauchter Räder war erfolgreich.

Über 50 Fahrräder wurden von Bürgerinnen und Bürgern gebracht. Der Innenhof des Evangelischen Hauses glich am Samstag einem Bazar: Fachmännisch wurden die Räder begutachtet und Probe gefahren bis das passende Fahrrad gefunden wurde. Stolz waren vor allem die Kinder, wenn sie ein Fahrrad mit nach Hause nehmen durften.

20160611_100554