Geldspenden

Geldspenden werden benötigt, weil nicht jeder Bedarf über Sachspenden abgedeckt werden kann. Spenden bis zu 200 Euro können ohne amtliche Spendenquittung (Zuwendungsbestätigung) mit dem Einzahlungsbeleg der Überweisung beim Finanzamt eingereicht werden. Falls Sie eine Spendenquittung erhalten möchten, kontaktieren Sie uns bitte oder geben beim Verwendungszweck Ihre Adresse mit an.

Um AsylbewerberInnen in Zukunft die Möglichkeit eines Austauschs mit der Schwabacher Bevölkerung und einer Anlaufstelle für Probleme bieten zu können, ist das AsylCafé auch auf Spenden angewiesen. Neben den AsylCafé-Treffen sollen auch Info- und Benefizveranstaltungen durchgeführt werden.

Spenden fließen vor allem in

  • Einkäufe für Treffen und andere Aktionen
  • Investitionen in Hausrat, Spielsachen u.v.m.
  • Übersetzungen durch Dolmetscher
  • Kauf von Werkzeugen z.B. Radwerkstatt
  • Unterrichtsmaterial

Die ehrenamtlichen Unterstützer erhalten keine Aufwandsentschädigungen.

Ihre Spende richten Sie bitte an:
Kontoinhaber: Ev. Kirchengemeinde St. Martin
IBAN: DE82 76450000 0000109736
Kreditinstitut: Sparkasse Mfr. Süd
Verwendungszweck: Asylcafé